mal Intervallfastenmal weniger Kalorien Dazu bedarf es keine Vorbereitung, kein bitteres Glaubersalz und schon gar kein Einlauf Die Intervallfastentage sind einfach in der Umsetzung und es gibt nur eine einzige simple Regel In einem Intervall von zwei Tagen wird gefastet, dafr darf man am jeweils anderen Tag essen, was man will Mit dem Frhstck am nchsten Tag wird das Fasten gebrochen, der Krper verlangt dann automatisch nach gesunden Lebensmitteln Die Psyche gert nicht in die Schuldfalle, da es keine Regeln gibt, die man verletzten knnte Das Ebook bietet eine Begleitung ber die erstenTage So lange bentigt der Krper bis er die neue Ernhrungsweise adaptiert hat Zustzlich werden schrittweise gesunde Ernhrung und ein alltagstaugliches Bewegungsprogramm hineingeschwindelt Dies macht die Lebensstil Vernderungen besonders nachhaltig Kstliche Rezepte erleichtern dabei die Umstellung


8 thoughts on “Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät (Gräfe und Unzer Einzeltitel)