Kaum zu glauben, aber wahr Fruchtzucker macht dick und krank Hier die Fakten Anders als Traubenzucker, st rt Fruchtzucker die F higkeit des K rpers, den Blutzucker zu verarbeiten Er schmeckt , mal so s wie Glukose Klingt gut, aber auf lange Sicht wirkt Fructosekonsum wie ein gewaltiger St rfaktor, der zum Stoffwechsel Supergau f hren kann Das f hrt zu Insulinresistenz, Fr hwarnsystem f r drohenden Diabetes Im Darm wird Fruchtzucker langsamer und schlechter resorbiert, vom K rper daf r sehr viel schneller in K rperfett umgewandelt Fructose verursacht Entz ndungsprozesse und belastet die Leber Verf hrerisch s , macht der Zucker aus Obst dick und krank Klingt unglaublich Klingt nach einer Substanz, die ihrer Gef hrlichkeit wegen auf den Index geh rt Di tpapst Dr med Detlef Pape und Anna Cavelius kl ren auf und zeigen, wie dieses wei e Gift k nftig vermieden werden kann Mit ausf hrlichem Serviceteil Welche Lebensmittel enthalten Fruchtzucker Welche Alternativen gibt es Wie ern hre ich mich fructosearm Dringend ben tigtes Buch und dringend n tige gesellschaftliche Diskussion Zucker in allen Maskierungsformen werden uns zus tzlich und v llig unsinnigerweise untergejubelt insbesondere Fructose, ohne unser Wissen, in rauen Massen, obwohl es pures Gift ist nichtsdestotrotz die Kasse klingelt.Als Mensch mit Fructose Unvetr glichkeit lebe ich schon lange konsequent ohne diese Zusatzstoffe auch die in der Natur vokommende Fructose kann zuviel sein und kann nur best tigen weglassen, vermeiden, nur in begrenztem Umfang dem K rper zumuten Dies GILT F R JEDEN selbst der Organismus des Normalen vertr gt Fructose nur in Massen. Gibt sehr interessannte Einblicke aus vielerlei Sicht.zB berblick ber Zuckerarten Aus meditzinischer Hinsicht was so im K rper vor sich geht Aus kritischer Sicht Wo die Industrie hingeht Endlich ein Buch was anst ndig aufkl rt Sollte man auf jeden Fall gelesen haben Habe ich mehrfach verschenkt Kann man nichts verkehrt machen.